Chronik

"Auffrisiertes" Moped erreichte im Pongau auf dem Prüfstand 118 km/h

Gewaltig "auffrisiert" hat ein 17-Jähriger aus dem Pongau sein Moped: Bei einem Test auf dem Rollenprüfstand brachte es das Gefährt auf 118 Stundenkilometer, berichtete die Polizei am Montag.

Symbolbild. SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Erlaubt ist für Mopeds eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Der Jugendliche wurde am Sonntagnachmittag in Radstadt von Polizisten kontrolliert, weil er viel zu schnell unterwegs gewesen war.

Die Beamten stellten am Moped eine ganze Reihe von Mängeln fest. Unter anderem fehlte der Luftfilter und war ein anderer Auspuff montiert. Deswegen war das Fahrzeug auch zu laut. Die Kennzeichen wurden sofort abgenommen, der 17-Jährige wird angezeigt.

Aufgerufen am 24.01.2022 um 02:36 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/auffrisiertes-moped-erreichte-im-pongau-auf-dem-pruefstand-118-km-h-78373309

Kunstaktion löst in Flachau Proteste aus

Kunstaktion löst in Flachau Proteste aus

Flachau lebt vom Tourismus. Das bringt Entwicklungen mit sich, die nicht jedem gefallen. "Ein McDonald's würde auch noch reinpassen", scheint die Installation auszurufen, die am Wochenende ein Grundstück im …

Schlagzeilen