Chronik

Auto rammte Kuh

Kollision im Lungau. Tier verendete auf der Straße.

Auto rammte Kuh SN/Heinz Bayer
Symbolbild.

Kurz vor 13 Uhr durchstieß am Dienstag während eines Weidetriebs auf einer Wiese in Mariapfarr eine Kuh einen Elektrozaun und gelangte dadurch unvermittelt auf die Lungauer Landesstraße 122. Ein Fahrzeuglenker konnte sein Fahrzeug nicht mehr abbremsen und stieß mit großer Wucht gegen das Rind. Der Pkw-Lenker und dessen mitfahrende neunjährige Tochter blieben nach Auskunft der Polizei unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, die Kuh verendete vor Ort.

(SN)

Aufgerufen am 25.06.2018 um 10:02 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/auto-rammte-kuh-1244488

Ausgebüxte Kuh rannte auf Westbahnstrecke

Eine ausgebüxte Kuh hat am Samstagvormittag die Freiwillige Feuerwehr Saalfelden auf Trab gehalten. 18 Feuerwehrmänner versuchten die Kuh einzufangen. Zwischenzeitlich wurde sogar überlegt, die nahegelegene …

Meistgelesen

    Schlagzeilen