Chronik

Autofahrer fuhr in der 100er-Zone 180 km/h

Polizeibeamte zogen den Lenker am Sonntagnachmittag auf der A 10 bei Zederhaus aus dem Verkehr.

Autofahrer fuhr in der 100er-Zone 180 km/h SN/Robert Ratzer Robert Ratzer
Symbolbild.

In der 100er-Zone auf der Tauernautobahn (A 10) im Lungau stoppt die Polizei regelmäßig Raser. Sonntagnachmittag war es wieder einmal soweit. Polizeibeamte aus St. Michael hielten einen 46-jährigen Kroaten an. Er war anstatt der erlaubten 100 km/h mit 180 Stundenkilometern unterwegs. Der Führerschein wurde dem Mann an Ort und Stelle abgenommen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.09.2018 um 08:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/autofahrer-fuhr-in-der-100er-zone-180-km-h-1075090

Schlagzeilen