Chronik

Autofahrer mit gestohlenen Kennzeichen in Salzburg unterwegs

Ein Autolenker ist mit gestohlenen Kennzeichen und mit 93 km/h in der Stadt Salzburg erwischt worden. Beamten fiel der Pkw gegen 3.30 Uhr in der Alpenstraße Richtung stadtauswärts auf.

Autofahrer mit gestohlenen Kennzeichen in Salzburg unterwegs SN/lassedesignen - Fotolia
Autofahrer mit gestohlenen Kennzeichen in Salzburg unterwegs (Symbolbild).

Der 32-Jährige versuchte noch zu flüchten, konnte aber angehalten werden, teilte die Polizei Salzburg am Samstag mit.

Der Mann hatte Kennzeichen, die er im September in Salzburg entwendet hatte, an seinen Wagen montiert - aus Geldmangel für die Fahrzeuganmeldung, gab er gegenüber der Exekutive an. Die Nummerntafeln wurden sichergestellt und der 32-Jährige angezeigt.

In derselben Nacht gingen der Salzburger Polizei auch vier Alkolenker ins Netz. Eine 35-Jährige wurde gegen 4.00 Uhr angehalten, weil sie zu schnell unterwegs war - und mit 1,56 Promille. Sie musste Fahrzeugschlüssel und Führerschein abgeben und wird angezeigt. Ebenso erging es zwei weiteren Autofahrern. Sie hatten sich mit 1,54 bzw. 1,22 Promille ans Steuer gesetzt. Eine 48-Jährige hatte sich beim Alkoholkonsum nur knapp verschätzt, 0,52 Promille brachten ihr lediglich eine Anzeige nach dem Führerscheingesetz.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 11:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/autofahrer-mit-gestohlenen-kennzeichen-in-salzburg-unterwegs-851917

Schlagzeilen