Chronik

Autos bei Notweg in Viehhofen abgestellt: "Diese Idioten parken uns zu"

Zwei Fahrzeuglenker verstellten einen Weg, auf dem Rettungstransporte stattfanden. Ein Mann wird verdächtigt, in Obertauern zwei Mal eine Straßensperre durchbrochen zu haben.

In Viehhofen behinderten Fahrzeuge das Durchkommen bei einem eigens eingerichteten Notweg. SN/ff viehhofen/ronacher
In Viehhofen behinderten Fahrzeuge das Durchkommen bei einem eigens eingerichteten Notweg.

Tausende Menschen waren ab Montagabend in Viehhofen und Saalbach-Hinterglemm wegen der großen Lawinengefahr nicht mehr über die Glemmtalerstraße (L111) erreichbar. Eine Verbindung nach Maishofen gab es dennoch: Für Notfälle wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Viehhofen ein rund 800 Meter langer ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.08.2019 um 08:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/autos-bei-notweg-in-viehhofen-abgestellt-diese-idioten-parken-uns-zu-64138903