Chronik

B 311: Unfall fordert sechs Verletzte

85-jähriger Einheimischer kam laut Polizei aus unbekannter Ursache in Saalfelden auf die Gegenfahrbahn.

Das Rote Kreuz brachte die sechs verletzten Personen ins Tauernklinikum nach Zell am See (Symbolbild).  SN/robert ratzer
Das Rote Kreuz brachte die sechs verletzten Personen ins Tauernklinikum nach Zell am See (Symbolbild).

Sechs Verletzte und drei beschädigte Autos: Das war das Ergebnis eines Unfalls auf der B 311 bei Saalfelden am Montag. Ursache war laut Polizei, dass ein Einheimischer (85) auf die Gegenfahrbahn geriet und das erste entgegenkommende Fahrzeug streifte. Eine nachfolgende deutsche Urlauberin (23) stieß frontal mit dem Pkw des 85-jährigen zusammen. Die verletzten Insassen der zwei Autos wurden ins Tauernklinikum Zell am See gebracht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.01.2021 um 05:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/b-311-unfall-fordert-sechs-verletzte-83610529

Schlagzeilen