Chronik

Bad Gastein: Bergretter bargen Skitouristen, die von der Piste abgekommen waren

Ein Däne hatte sich mit seinem Sohn abseits der Piste verirrt. Zehn Bergretter retteten die beiden Skifahrer aus dem freien Gelände.

Ein 40-jähriger Urlauber aus Dänemark ist am Dienstagabend mit seinem neunjährigen Sohn bei der Talabfahrt vom Stubnerkogel von der Piste abgekommen. Die beiden verirrten sich bei Schneefall und schlechter Sicht im mit Gräben und Felsen durchsetzten Gelände. Der Vater alarmierte die Bergrettung. "Da die angegebenen Koordinaten falsch waren, ließen wir uns vom Vermissten mittels WhatsApp den Standort senden. Wir konnten die beiden Urlauber dann aufgrund ihrer übermittelten Angaben rasch und punktgenau orten. Während ein Team die beiden Skifahrer dann für den Rückweg vorbereitete, spurten weitere Bergretter durch steiles Waldgebiet einen Weg zurück in sicheres Gelände", hieß es von Bergrettungs-Bezirksleiter Gerhard Kremser. Zehn Bergretter waren rund zwei Stunden lang im Einsatz.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.02.2023 um 02:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bad-gastein-bergretter-bargen-skitouristen-die-von-der-piste-abgekommen-waren-83356546

Ein Programm zum Zungenschnalzen

Ein Programm zum Zungenschnalzen

Die kultur:plattform präsentiert ihre Veranstaltungen für das erste Halbjahr, vom Kasperltheater über den Poetry-Slam bis hin zur Live-Kochshow spannt sich dabei ein bunter und aufregender Bogen.

"Welcher Beruf ist heute kein Mangelberuf?"

"Welcher Beruf ist heute kein Mangelberuf?"

Bernhard Urban (42) übernahm mit erst 23 Jahren den elterlichen Betrieb in der Bezirkshauptstadt. Redaktion: Im Pongau sperrten in jüngerer Zeit einige Metzgereien zu, worauf führen Sie das zurück?Urban: Dass …

Kommentare

Schlagzeilen