Chronik

Bad Gastein: Bergretter bargen Skitouristen, die von der Piste abgekommen waren

Ein Däne hatte sich mit seinem Sohn abseits der Piste verirrt. Zehn Bergretter retteten die beiden Skifahrer aus dem freien Gelände.

Ein 40-jähriger Urlauber aus Dänemark ist am Dienstagabend mit seinem neunjährigen Sohn bei der Talabfahrt vom Stubnerkogel von der Piste abgekommen. Die beiden verirrten sich bei Schneefall und schlechter Sicht im mit Gräben und Felsen durchsetzten Gelände. Der Vater alarmierte die Bergrettung. "Da die angegebenen Koordinaten falsch waren, ließen wir uns vom Vermissten mittels WhatsApp den Standort senden. Wir konnten die beiden Urlauber dann aufgrund ihrer übermittelten Angaben rasch und punktgenau orten. Während ein Team die beiden Skifahrer dann für den Rückweg vorbereitete, spurten weitere Bergretter durch steiles Waldgebiet einen Weg zurück in sicheres Gelände", hieß es von Bergrettungs-Bezirksleiter Gerhard Kremser. Zehn Bergretter waren rund zwei Stunden lang im Einsatz.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2020 um 01:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bad-gastein-bergretter-bargen-skitouristen-die-von-der-piste-abgekommen-waren-83356546

Kleinarl geht neue Wege

Kleinarl geht neue Wege

Die Gemeinde erstellt ein neues Verkehrskonzept gemeinsam mit Wagrain. Dazu wird auch ein neues räumliches Entwicklungskonzept erarbeitet.

Sie vertritt Österreich für mehr Klimaschutz

Sie vertritt Österreich für mehr Klimaschutz

Am kommenden Freitag finden wieder weltweite Großdemonstrationen der "Friday for Future"-Bewegung statt. Die Radstädterin Anika Dafert engagiert sich dabei an vorderster Front für mehr Klimaschutz.

Eisriesenwelt im Tennengebirge feiert 100. Geburtstag

Eisriesenwelt im Tennengebirge feiert 100. Geburtstag

Eine der wichtigsten Besucherattraktionen im Bundesland Salzburg feiert am kommenden Samstag ihren 100. Geburtstag: Am 26. September 1920 wurden erstmals Gäste durch die im Tennengebirge bei Werfen liegende …

Kommentare

Schlagzeilen