Chronik

Bad Vigaun: Alkolenker kam Polizeistreife mit demoliertem Auto entgegen

Ausgerechnet einer Polizeistreife ist in der Nacht auf Freitag ein 33-jähriger Alkolenker in Bad Vigaun begegnet. Und das blieb nicht ohne Folgen.

Ein Alkotest verlief positiv SN/APA (Symbolbild)/HANS KLAUS TECH
Ein Alkotest verlief positiv

Es war am Donnerstag gegen 22 Uhr als der 33-jährige Einheimische mit seinem Auto in Bad Vigaun unterwegs war. Der Pkw des Mannes habe schon zu diesem Zeitpunkt "erhebliche Beschädigungen" aufgewiesen, wie es später im Polizeibericht zu lesen war.

Möglicherweise vor Schreck wegen der Begegnung mit der Polizeistreife kam der 33-Jährige mit seinem Unfallwagen von der Straße ab - und baute einen weiteren Unfall, in dem er mit dem Auto gegen eine Straßenlaterne prallte.

Die Polizisten blieben natürlich stehen. In der Folge kam es zum Alkotest. Das stramme Ergebnis: 1,46 Promille. Der Tennengauer musste seinen Führerschein abgeben und darf nun mit einer empfindlichen Geldstrafe durch die Bezirkshauptmannschaft rechnen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 02.12.2020 um 05:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bad-vigaun-alkolenker-kam-polizeistreife-mit-demoliertem-auto-entgegen-62864029

Chaletdorf in Rußbach muss zurück an den Start

Chaletdorf in Rußbach muss zurück an den Start

Noch im Sommer schien das Chaletdorf-Projekt in Rußbach auf Schiene zu sein. Die Gemeindevertretung hatte den abgeänderten Flächenwidmungsplan einstimmig beschlossen, die Genehmigung der Aufsichtsbehörde …

Der Tennengauer Familienpfarrer

Der Tennengauer Familienpfarrer

Die evangelische Gemeinde im Tennengau hat seit Kurzem einen zweiten Pfarrer. Jens-Daniel Mauer legt seinen Schwerpunkt auf Familie und Schule.

Schöne Heimat

Nebelgrenze

Von Franz Kafka
01. Dezember 2020
Vom Schlenken zum Schmittenstein geschaut, am 29.11.2020

Kommentare

Schlagzeilen