Chronik

Bad Vigaun: Polizei-Einsatz um Aufmarsch der 380-kV-Gegner auf dem Rengerberg

Die Halleiner Bezirkshauptmannschaft hat einen Protest der 380-kV-Gegner untersagt. Davon ließen sich die Aktivisten aber nicht beeindrucken und marschierten auf dem Rengerberg in Bad Vigaun auf - ein Großaufgebot der Polizei steht seit Dienstag früh im Einsatz.

Eine "Mahnwache inklusive Demonstrationen und Kundgebungen" für die Natur, auf der Trasse der 380-kV-Freileitung in Bad Vigaun, hatte die IG Erdkabel für diese Woche bei der Bezirkshauptmannschaft Hallein angemeldet. Doch die BH hat die Versammlung untersagt.

Das angekündigte "Aufstellen" der Personen im Wald komme einer Besetzung gleich - mit dem einzigen Zweck, Forst- und Bauarbeiten an der Leitung zu verhindern, argumentiert die Bezirksbehörde in dem am Montag erlassenen Bescheid.

Trotzdem fanden sich Dienstag früh etwas mehr ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 08:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bad-vigaun-polizei-einsatz-um-aufmarsch-der-380-kv-gegner-auf-dem-rengerberg-92512615