Chronik

Badesaison in Salzburg: Gut, aber nicht rekordverdächtig

 SN/stadt salzburg

Heute, Montag, werden erneut über 30 Grad Celsius erwartet. Damit gibt es den nächsten Badetag. Die Freibäder der Landeshauptstadt Salzburg (im Bild das Leopoldskroner Bad) zählten heuer bereits 200.000 Badegäste. Das ist gut, aber nicht rekordverdächtig. An die 285.000 Besucher aus dem Jahr 2015 werde man heuer nicht anknüpfen können, heißt es aus dem Magistrat. Auch in der zweitgrößten Stadt des Landes, Hallein, läuft die Saison gut. Mehr als 40.000 Besucher kamen bereits ins städtische Schlossbad Wiespach, womit die Zahl aus der Vorsaison übertroffen wurde. Jährlich nutzen um die 55.000 Badegäste das Angebot in Hallein.  Bild: SN/  Bild: SN/  Bild: SN/stadt salzburg

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.08.2018 um 10:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/badesaison-in-salzburg-gut-aber-nicht-rekordverdaechtig-38696422

"Mit 24 Jahren will ich Linie fliegen"

"Mit 24 Jahren will ich Linie fliegen"

Der ewige Traum, Pilot zu werden: Ein junger Salzburger erfüllt ihn sich gerade - und tritt damit nicht in die Fußstafen seines bekannten Vaters. "In der Luftfahrt arbeiten ohne Pilot zu sein, ist wie bei …

"Nächstes Mal holen wir Gold"

"Nächstes Mal holen wir Gold"

Manuel Jovic (26) war bei der Football-EM in Helsinki der einzige Salzburger im Nationalteam. Er spricht über die kommende WM, seine Karriere und welche Ziele er mit den Salzburgern verfolgt.
Redaktion: …

Schlagzeilen