Chronik

Bauarbeiten schränken Bahnverkehr zwischen Salzburg und Rosenheim ein

Wegen Erneuerungsarbeiten von 11. April bis 12. Juni 2019 ist der Bahnverkehr zwischen Salzburg und Rosenheim nur eingeschränkt möglich. Die ÖBB rechnen mit Reiseverzögerungen von bis zu 90 Minuten. Betroffen sind ab Salzburg auch die ÖBB-Fernverkehrszüge von und nach Bregenz sowie von und nach München.

Der Fernverkehr wird wochenlang beeinträchtigt. SN/öbb/philipp horak
Der Fernverkehr wird wochenlang beeinträchtigt.

Die Deutsche Bahn (DB) führt von April bis Juni 2019 umfangreiche Erneuerungsarbeiten zwischen Salzburg und Rosenheim durch. Im Zeitraum von 11. April bis 6. Juni 2019 ist die Bahnstrecke in diesem Abschnitt nur eingleisig befahrbar, was zu vorübergehenden Einschränkungen im Zugverkehr führt, teilten die ÖBB am Freitag mit. Davon betroffen ist teilweise auch der Fernverkehr der ÖBB über das Deutsche Eck, konkret die Railjet-Züge von bzw. nach Bregenz. Die Verbindungen von und nach Zürich sind von den Einschränkungen in diesem Zeitraum nicht betroffen und verkehren planmäßig. Die Einschränkungen im Detail:

  • Railjets ab Salzburg in Richtung Bregenz: zwischen 15 und 25 Minuten spätere Ankunft in den Bahnhöfen in Tirol bzw. Vorarlberg.
  • Railjets aus Bregenz kommend in Richtung Salzburg: zwischen 15 und 25 Minuten frühere Abfahrt in den Bahnhöfen in Tirol bzw. Vorarlberg.
  • Railjets und EC aus München kommend in Richtung Salzburg: bis zu 20 Minuten frühere Abfahrt in München.
  • Railjets und EC ab Salzburg in Richtung München: bis zu 15 Minuten spätere Ankunft in München
  • Einzelne Züge zwischen Salzburg und München fallen aus

Totalsperre zwischen 6. und 12. Juni

Im Anschluss an diese Arbeiten wird der deutsche Streckenabschnitt zwischen Salzburg und Rosenheim im Zeitraum von 6. bis 12. Juni 2019 zur Gänze für den Zugverkehr gesperrt. Das bedeutet, dass die ÖBB-Fernverkehrszüge von und nach Zürich über Zell am See umgeleitet werden müssen. Für die Railjet-Züge von und nach Bregenz werden die ÖBB einen Schienenersatzverkehr zwischen Wörgl und Salzburg einrichten. Die Reisezeiten verlängern sich bis zu 90 Minuten. Railjet-Züge nach München werden in diesem Zeitraum ab Linz über Passau umgeleitet.

Informationen über die Einschränkungen

ÖBB empfehlen genaue Information zur gewählten Verbindung
Die ÖBB bitten alle Reisenden, sich rechtzeitig vor Fahrtantritt über ihre gewählte Verbindung genau zu informieren und entsprechende Zeitreserven einzuplanen bzw. wenn notwendig Ersatzverbindungen zu wählen. Alle Änderungen sind bereits im ÖBB-Fahrplan eingearbeitet und können über die Fahrplanauskunft Scotty (fahrplan.oebb.at), die Scotty-App oder oebb.at abgerufen werden. Informationen erhalten Fahrgäste auch über das ÖBB-Kundenservice unter der Telefonnummer 05-1717.

Quelle: SN

Aufgerufen am 30.10.2020 um 06:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bauarbeiten-schraenken-bahnverkehr-zwischen-salzburg-und-rosenheim-ein-68350003

Kommentare

Schlagzeilen