Chronik

Bauarbeiter schnitten Leck in Gasleitung

Ein Gasleck führte in der Ignaz-Harrer-Straße zu Verkehrsbehinderungen.

Zu einem Einsatz der Berufsfeuerwehr kam es am Montag in der Ignaz-Harrer-Straße in der Stadt Salzburg. Bauarbeiter hatten bei Abbrucharbeiten ein Gasrohr abgeschnitten, obwohl das Gas noch nicht abgestellt war. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und die Mitarbeiter der Salzburg AG begannen sofort mit den Abdichtungsarbeiten. Während des Einsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Ignaz-Harrer-Straße.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 11:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bauarbeiter-schnitten-leck-in-gasleitung-1050043

SGKK rät bei der Zahnspange zum "Fremdgehen"

SGKK rät bei der Zahnspange zum "Fremdgehen"

Der Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK), Andreas Huss, ruft nun Eltern von Kindern, die eine Zahnspange brauchen, auch öffentlich dazu auf, zu grenznahen Kieferorthopäden auszuweichen. Grund ist, …

"Fabienne": "Gewitter haben den Sturm abgeschwächt"

"Fabienne": "Gewitter haben den Sturm abgeschwächt"

Meteorologe Josef Haslhofer erklärt im SN-Interview, warum das Sturmtief "Fabienne" in Salzburg vergleichsweise geringe Schäden angerichtet hat , wie Herbststürme generell entstehen und warum es einen …

Schlagzeilen