Chronik

Baumschläfer entdeckt - ein verschollenes Nagetier lebt putzmunter im Lungau

Nur einer von 600 Nistkästen war tatsächlich belegt: Die Bundesforste entdeckten den seltenen Baumschläfer in Tamsweg. Nun ist Mithilfe gefragt.

Es ist ein mysteriöses Tierchen, dem die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) derzeit auf der Spur sind. Baumschläfer heißen die possierlichen Nager, die mit Siebenschläfern und der Haselmäusen verwandt sind. Darüber hinaus ist nur wenig bekannt. Welchen Lebensraum bevorzugt der Baumschläfer? In welchen Gebieten kommt er vor? Was frisst er? Welche Gewohnheiten hat er?

Warum die ÖBf diese Rätsel lösen wollen? Jede einzelne Tierart trage zur Biodiversität der heimischen Wälder bei und mache die Natur widerstandsfähiger. Für das Projekt wurde ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.08.2021 um 12:28 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/baumschlaefer-entdeckt-ein-verschollenes-nagetier-lebt-putzmunter-im-lungau-106930402