Chronik

Bei Kaiser Karl kehren bescheidene Promis ein

Am Fuße des Untersberg: Wo Eliette Karajan die einfache Kost genießt, der Landeshauptmann Essigwurst bestellt, die Philharmoniker jausnen und ein Altkanzler seine Bergtour startet.

Maria und Hermann Esterer bei „ihrem“ Kaiser Karl aus Marmor im Gastgarten.  SN/berthold schmid
Maria und Hermann Esterer bei „ihrem“ Kaiser Karl aus Marmor im Gastgarten.

Wenn Salzburger Ausflügler sagen, sie besuchen den Kaiser Karl, meinen sie oft das Gasthaus Esterer in Fürstenbrunn am Fuße des Untersberg. Dieser sitzt im Gastgarten aus Untersbergmarmor gehauen als Kaiser Karl schlafend auf einem Thron, daneben wacht ein Rabe. "Ich habe dies für meine Frau Maria zu ihrem 50. Geburtstag vom Kärntner Steinmetz Wolfgang Schwaiger anfertigen lassen. Das ist schon eine lange Zeit her", sagt Hermann Esterer.

Mit 79 Jahren führt Esterer mit seiner 74-jährigen Frau das Landgasthaus ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.09.2020 um 07:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bei-kaiser-karl-kehren-bescheidene-promis-ein-91793383