Chronik

Bekannte fand 81-jähriges Mordopfer in Maxglaner Wohnung

Obduktion in der Salzburger Gerichtsmedizin ergab, dass die 81-jährige Frau erstochen worden war.

Der Tatort befindet sich in einem großen Wohnblock im Salzburger Stadtteil Maxglan. Ein Gebäude aus den 1960er-Jahren mit mehr als 100 Wohnungen, von denen viele die Größe einer Garconniere mit rund 18 Quadratmeter haben. In einer solchen im zweiten Stockwerk wohnte seit 1967 jene alleinstehende Frau, die am vergangenen Sonntag tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden ist.

"Eine Bekannte der 81-jährigen Pensionistin hatte sich Sorgen gemacht, die Frau nicht erreicht und Nachschau gehalten", bestätigte am Dienstag Christian Voggenberger, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 12:31 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bekannte-fand-81-jaehriges-mordopfer-in-maxglaner-wohnung-92238379