Chronik

Bekannter Salzburger Geschäftsmann wegen sexueller Belästigung angeklagt

Die Staatsanwaltschaft brachte kürzlich beim Bezirksgericht (BG) Salzburg einen Strafantrag gegen einen bekannten Ex-Geschäftsführer, langjährigen Wirtschaftskammerfunktionär und nunmehrigen Konsulenten wegen des Vorwurfs der sexuellen Belästigung (§ 218 StGB) ein. Das bestätigte am Dienstag Bezirksgerichtssprecher Franz Mittermayr auf SN-Anfrage.

Symbolbild.  SN/sn
Symbolbild.

Dem Geschäftsmann wird im Strafantrag angelastet, im September 2020 einer damaligen Mitarbeiterin im Umkleideraum des Unternehmens unter die Hose und in der Folge in den Schambereich gegriffen zu haben.

Ermittlungen gegen den Ex-Geschäftsführer wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe auf vier weitere ehemalige Mitarbeiterinnen stellte die Salzburger Staatsanwaltschaft schon im Jänner ein.

Aufgerufen am 23.05.2022 um 10:43 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bekannter-salzburger-geschaeftsmann-wegen-sexueller-belaestigung-angeklagt-117794158

Schlagzeilen