Chronik

Bereits 15. Masernfall im Bundesland Salzburg

Im Pinzgau wurde am Freitag ein weiterer Masernfall bekannt. Es handelt sich dabei um eine Person, die zu einem anderen Masernerkrankten im Pinzgau Kontakt hatte.

In den Regionen werden derzeit Impfaktionen vorbereitet. SN/land salzburg
In den Regionen werden derzeit Impfaktionen vorbereitet.

Zuletzt war ja im Flachgau eine Person erkrankt, die zu den bisher Erkrankten im Bundesland keinen Kontakt hatte. Alle Informationen zu dem heurigen Masernausbruch gibt es auf einer Internetseite des Landes Salzburg. Das Land Salzburg rät dringend dazu, sich gegen die Krankheit impfen zu lassen, um einen weiteren Ausbruch der hochansteckenden und potenziell tödlichen Krankheit zu verhindern. Das Land bietet dazu Gratis-Impfaktionen an. Die nächste Aktion startet in der Bezirkshauptmannschaft Hallein in der Schwarzstraße 14. am 25. März, 14.00 bis 18.00 Uhr.

Aufgerufen am 26.01.2022 um 11:30 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bereits-15-masernfall-im-bundesland-salzburg-66916117

Festspiele könnten in alte Kommandantenvilla ziehen

Festspiele könnten in alte Kommandantenvilla ziehen

Ohrenärzte, Internisten, ein Labor, Jugendwohngemeinschaften - was hätte nicht schon alles in die Kommandantenvilla der ehemaligen Riedenburgkaserne einziehen sollen. Nun wird mit den Festspielen ein neuer …

"Clue Crew": Kritischer Punk in Mundart

"Clue Crew": Kritischer Punk in Mundart

"Wir träumen, denken und reden in Dialekt", sagt Wolfgang Posch von der Punkband "Clue Crew". Die vier Musiker wollen mit sowohl kritischen als auch lustigen Stücken beim Publikum punkten. Die Punkband ist …

Impfgegner steckten Bewohner in Altenheimen an

Impfgegner steckten Bewohner in Altenheimen an

Es ist ein so angstbesetztes Tabuthema, dass selbst die unabhängigen Dachverbände und Seniorenvertreter nichts dazu sagen wollen. Aus dem Sozialressort der Stadt und von der Amtsleitung gibt es gar keine (…

Kommentare

Schlagzeilen