Chronik

Bergheimer Balkonschütze aus Klinik entlassen

Verwaltungsstrafrechtlich dürfte die Sache noch nicht ausgestanden sein.

Von diesem Balkon aus feuerte der Mann in den Garten.  SN/thomas sendlhofer
Von diesem Balkon aus feuerte der Mann in den Garten.

Jener ehemalige FPÖ-Kommunalpolitiker, der am 12. Juli vormittags mit seiner Waffe 29 Mal vom Balkon feuerte, wurde nun aus der psychiatrischen Abteilung der Christian Doppler Klinik entlassen. Laut seinem Anwalt Michael Hofer liegen "die Voraussetzungen für eine weitere Anhaltung nicht vor."

Aus Polizeikreisen hieß es, der damals betrunkene Schütze habe sich vorgestellt, auf Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Ex-Kanzler Sebastian Kurz zu schießen.

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2020 um 02:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bergheimer-balkonschuetze-aus-klinik-entlassen-74097973