Chronik

Bergsteiger retteten am Hochstaufen abgestürzten Mann das Leben

Bergsteiger haben am Dienstag auf der Nordwestseite des Hochstaufens in rund 1600 Metern Höhe einem 74-jährigen Mann wohl das Leben gerettet. Der Mann war offenbar zuvor am Normalweg zwischen Arzkasten und Gipfel rund 70 Höhenmeter über eine Wand und einen Steilhang abgestürzt. Die Bergsteiger fanden den schwerst Verletzten, setzten sofort einen Notruf ab und leisteten Erste Hilfe.

Einsatzkräfte der Bergwachten Bad Reichenhall, Freilassing und Teisendorf-Anger sowie die Besatzung des Traunsteiner Rettungshubschraubers Christoph 14 versorgten den 74-jährigen Bayer und schafften es, ihn so rasch abzutransportieren, dass er nach knapp einer Stunde bereits im Klinikum Traunstein bestmöglich versorgt werden konnte.

Aufgerufen am 26.05.2022 um 04:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bergsteiger-retteten-am-hochstaufen-abgestuerzten-mann-das-leben-106868788

Schlagzeilen