Chronik

Berufsfeuerwehr und Freiwillige errichten Hochwasserschutz

Es hat ohnehin geschüttet wie aus Kübeln - unter diesem Voraussetzungen fand Freitagabend in der Stadt Salzburg eine große Feuerwehrübung statt.

Freitagabend waren 90 Männer und Frauen der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Salzburg im Übungseinsatz und haben unter realistischen Witterungsbedingungen den Hochwassereinsatz geübt.

Bei der Übung wurden alle Schutzwände des Hochwasserschutzprogramms entlang der Salzach des Stadtgebietes aufgebaut. Auch im Bereich der Eisenbahnbrücke in Mülln wurde der Hochwasserschutz aufgebaut.

Derzeit machen die Pegelstände in Bächen und Flüssen im Land Salzburg den Einsatzkräften noch keine Sorgen. Die Niederschläge sollen im Tagesverlauf ohnehin nachlassen.

Die Pegelstände der Flüsse in Salzburg

Der Hydrographische Dienst des Landes Salzburg überwacht die Pegelstände der heimischen Gewässer. Daten dazu werden auch im Internet veröffentlicht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.08.2018 um 10:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/berufsfeuerwehr-und-freiwillige-feuerwehr-bauen-hochwasserschutz-in-salzburg-auf-1462372

Wie sicher ist Salzburg?

Wie sicher ist Salzburg?

Mehrere gewalttätige Konflikte in der Salzburger Drogenszene erhitzen die Stimmung in der Stadt Salzburg. Welche Auswirkungen haben solche Auseinandersetzungen auf das Sicherheitsgefühl der Bewohner? Die …

Werdende Mutter raste im Railjet zur Entbindung

Werdende Mutter raste im Railjet zur Entbindung

Bei einer Passagierin des ÖBB-Railjet Nummer 60 setzten am Dienstagnachmittag plötzlich die Wehen ein. Der Lokführer raste schneller als der Storch zum Salzburger Hauptbahnhof. Dort wartete bereits die …

Mindestsicherungsbezieher machen Kleinmöbel neu

Mindestsicherungsbezieher machen Kleinmöbel neu

Hier werden alte Lieblingsmöbel wachgeküsst: Bei der "Lebensarbeit" erneuern 14 Mindestsiche- rungsbezieher kostengünstig Kleinmöbel. Dieses Sozialprojekt hat Bodenhaftung. Was vor 13 Jahren mit EU-…

Schlagzeilen