Chronik

Betriebliches Testen bald in größerem Stil

Ob in Teststationen oder übers Rote Kreuz: Testen muss niederschwellig und breit möglich werden.

Eine eigene betriebliche Teststation hat die Salzburg Wohnbau Montag in ihrer Zentrale errichtet. Bild: www.neumayr.cc SN/salzburg wohnbau/neumayr
Eine eigene betriebliche Teststation hat die Salzburg Wohnbau Montag in ihrer Zentrale errichtet. Bild: www.neumayr.cc

Im Kampf gegen die Pandemie hat die Salzburg Wohnbau Anfang der Woche eine eigene Mitarbeiter-Teststation im Eingangsbereich der Firmenzentrale am Bruno-Oberläuter-Platz installiert. "Jeden Montagmorgen bieten wir unseren Mitarbeitern vor Ort eine Testung via Antigen-Spucktest an. Damit wollen auch wir einen Beitrag dazu leisten, um Infektionsketten so schnell wie möglich durchbrechen zu können. Dieses Angebot wird dankend angenommen", informiert Geschäftsführer Christian Struber. Von den 147 Mitarbeitern arbeiten derzeit rund zwei Drittel im Homeoffice.

"Diejenigen, die in den Büros die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.05.2022 um 01:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/betriebliches-testen-bald-in-groesserem-stil-99349009