Chronik

Betrüger in Salzburg festgenommen

Nach einem gescheiterten Betrugsgeschäft - einem so genannten Rip Deal - nahm die Salzburger Polizei am Freitag drei Männer in der Stadt Salzburg fest, wie am Samstag bekannt wurde.

Ein Schweizer Geschäftsmann, der für eine Gewinnbeteiligung einen sechsstelligen Dollarbetrag zahlen sollte, hatte die Exekutive eingeschaltet. Der 45-jährige Schweizer hatte sich in Salzburg am Freitagvormittag mit einem 51-jährigen Russen, einem 69-jährigen Deutschen und einem 70-jährigen Deutschen getroffen. Die drei Männer hatten dem Schweizer eine Gewinnbeteiligung an einem angeblichen Zementwerk in Russland in Aussicht gestellt. Eine Banksicherheit aus Kanada, die sich als Fälschung erwies, machte den Schweizer aber misstrauisch.

Die Ermittlungen ergaben, dass das Projekt in Russland gar nicht existiere, teilte die Polizei am Samstag mit. Der 51-jährige Haupttäter wurde in die Justizanstalt Salzburg gebracht, die beiden Deutschen auf freiem Fuß angezeigt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.11.2018 um 07:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/betrueger-in-salzburg-festgenommen-3086359

Schlagzeilen