Chronik

Betrunkener Führerscheinneuling prallte im Flachgau gegen Telefonmast

Ein 19-Jähriger krachte gegen einen Telefonmast. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,14 Promille.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Ein 19-jähriger Probeführerscheinbesitzer ist am Samstagabend in Neumarkt am Wallersee im Salzburger Flachgau von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Telefonmasten gekracht. Der Telefonmast wurde auf einer Höhe von einem Meter abgeknickt und die Telefonleitungen hingen quer über die Fahrbahn. Der junge Fahrer blieb unverletzt, berichtete die Polizei Salzburg. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,14 Promille.

Der Führerschein wurde dem 19-jährigen Unfalllenker abgenommen und er wird angezeigt. Die Freiwillige Feuerwehr Neumarkt kappte die Telefonleitungen und reinigte die Unfallstelle.

Aufgerufen am 20.10.2021 um 08:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/betrunkener-fuehrerscheinneuling-prallte-im-flachgau-gegen-telefonmast-101054599

Schlagzeilen