Chronik

Betrunkener nötigte eigene Mutter zur Herausgabe von Geld

Ein 37-jähriger Betrunkener hat Freitagnachmittag in der Stadt Salzburg seine eigene Mutter gezwungen, ihm Geld zu geben.

Symbolbild. SN/sn
Symbolbild.

Die Frau verständigte die Polizei. Bei der Festnahme wehrte sich der Sohn noch gegen die Beamten. Der Mann hatte 2,26 Promille Alkohol im Blut. Er wurde in das Polizeianhaltezentrum überstellt, berichtete die Polizei am Samstag.

Quelle: APA

Aufgerufen am 23.01.2020 um 12:33 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/betrunkener-noetigte-eigene-mutter-zur-herausgabe-von-geld-80341864

Ein peinlicher Streit unter Nachbarn

Weitblick, das wünscht sich jeder Bürger von den gewählten Volksvertretern. In der Causa um das Lkw-Verbot auf der …

Autorenbild
Straßensperre in Salzburg wird vorverlegt

Straßensperre in Salzburg wird vorverlegt

Aufgrund der guten Wetterbedingungen starten die Bauarbeiten in der Kaserngasse und Neutorstraße bereits am Montag, den 27. Jänner, und damit eine Woche früher als geplant. Dies war eine der Informationen, …

Schlagzeilen