Chronik

Betrunkener Radfahrer in Neumarkt telefonierte am Handy - von Polizei erwischt

Der 36-Jährige telefonierte direkt vor der Polizeiinspektion. Ein Alkomattest ergab zudem rund zwei Promille. Dem Einheimischen wurde die Weiterfahrt untersagt.

Der Radfahrer telefonierte direkt vor der Polizeiinspektion. (Symbolbild) SN/sn
Der Radfahrer telefonierte direkt vor der Polizeiinspektion. (Symbolbild)

Polizisten haben am Dienstag am Vormittag die Alkofahrt eines Radfahrers in Neumarkt am Wallersee (Flachgau) beendet. Die Beamten waren auf den 36-jährigen Flachgauer aufmerksam geworden, weil er unmittelbar vor der Polizeiinspektion am Handy telefonierte. Ein Alkomattest ergab rund zwei Promille. Laut Polizei konnte sich der Mann kaum auf den Beinen halten.

Fahrrad touchierte Polizeiwagen

Dem Betrunkenen ist beim Abstellen seines Fahrrads auch noch ein Malheur passiert. Es machte sich selbstständig, rollte die leicht abschüssige Straße hinunter und fiel gegen die Seitentür des Polizeiwagens. Dem Einheimischen wurde die Weiterfahrt untersagt. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.01.2021 um 12:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/betrunkener-radfahrer-in-neumarkt-telefonierte-am-handy-von-polizei-erwischt-90759877

Schlagzeilen