Chronik

Betrunkener rammte Polizeiwagen

Als ihn die Polizei aufforderte, für einen Alkomattest aus dem Auto zu steigen, verlor ein betrunkener Pkw-Lenker die Kontrolle über seinen Wagen.

Wegen auffälliger Fahrweise wurde der Autolenker von der Polizei angehalten (Symbolbild). SN/APA/BARBARA GINDL
Wegen auffälliger Fahrweise wurde der Autolenker von der Polizei angehalten (Symbolbild).

In den frühen Morgenstunden des 2. Juni 2019 hielten Polizisten im Gemeindegebiet von Adnet einen Pkw an, der ihnen aufgrund seiner Fahrweise aufgefallen war. Die Polizisten forderten den Mann zum Alkomattest auf. Als der 42-jährige Einheimische versuchte auszusteigen, verlor er laut Angaben der Polizei die Kontrolle über sein Fahrzeug und rollte auf der abschüssigen Straße ungefähr fünf Meter zurück gegen das Polizeifahrzeug. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. An beiden Fahrzeugen entstand jedoch Sachschaden. Der Alkoholtest bei dem 42-Jährigen ergab 1,72 Promille. Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden dem Mann an Ort und Stelle angenommen. Er wird an die Bezirkshauptmannschaft Hallein angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 03.12.2020 um 06:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/betrunkener-rammte-polizeiwagen-71159152

Schöne Heimat

Goldenes Bluntautal

Von Lisa Payr
03. Dezember 2020
Im frostigen Bluntautal entfaltet sich durch die Sonnenstrahlen, die den Berghang treffen, eine …

Kommentare

Schlagzeilen