Chronik

Bewohnerin wurde bei Zimmerbrand verletzt

Ein sieben Monate altes Kätzchen wurde bei dem Feuer getötet.

Zu einem Zimmerbrand in der Stadt Salzburg kam es am Montag zu Mittag. Eine Pensionistin hatte einen Heizofen befeuert. Dabei entzündete sich brennbares Material, welches die Frau neben dem Ofen in einem Plastikbehältnis gelagert hatte. Die Berufsfeuerwehr konnte die Flammen rasch löschen, die Frau wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus gebracht. Ein sieben Monate altes Kätzchen erstickte an dem Rauchgas. Das Rote Kreuz versuchte noch, das Tier wieder zu beleben, die Bemühungen blieben erfolglos.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.09.2018 um 08:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bewohnerin-wurde-bei-zimmerbrand-verletzt-966574

Schlagzeilen