Chronik

BG Hallein: Feuerwehreinsatz wegen Chemikalie

Glimpflich ist ein Zwischenfall am Bundesgymnasium in Hallein um ein zerbrochenes Behältnis mit einer Chemikalie verlaufen. Das Gebäude wurde dennoch vorsorglich geräumt.

Montagnachmittag musste die Feuerwehr Hallein sowie auch das Rote Kreuz gegen 14:35 Uhr zu einem Einsatz an das Bundesgymnasium Hallein ausrücken. Im Lagerraum für Biologie und Chemiepräparate war laut Polizeibreicht ein Standglas mit geringer Menge Formaldehydlösung umgefallen. Ein Lehrer bemerkte den zerbrochenen Behälter, die SChule wurde vorsichtshalber geräumt.
Zwei Reinigungskräfte, die unmittelbar Kontakt zur Flüssigkeit hatten, wurden vorsorglich zur Untersuchung in das Krankenhaus eingeliefert. Sie blieben aber unverletzt.

Wie sich in der Folge herausstellte war der Vorfall unbedenklich und der Schulbetrieb konnte wieder ohne Einschränkungen fortgesetzt werden.

Quelle: SN

Mehr zum Thema

Aufgerufen am 22.11.2019 um 08:00 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bg-hallein-feuerwehreinsatz-wegen-chemikalie-67476811

Puch: 27-Jähriger starb an CO2-Vergiftung

Puch: 27-Jähriger starb an CO2-Vergiftung

Zu einer schrecklichen Tragödie kam es in Puch: Am Mittwoch wurde ein 27-jähriger Einheimischer in seiner Wohnung vom Vater tot aufgefunden. Laut Polizeisprecherin Karin Temel habe die Obduktion zweifelsfrei …

Kommentare

Schlagzeilen