Chronik

Bis zu 200 Euro: Oberalm hat Öffi-Förderung beschlossen

Von Oberalm in die Stadt Salzburg kostet das Jahresticket mit den Gutscheinen der Gemeinde nur noch 295 Euro.  SN/robert ratzer
Von Oberalm in die Stadt Salzburg kostet das Jahresticket mit den Gutscheinen der Gemeinde nur noch 295 Euro.

Auf Antrag der "SPÖ und Unabhängige für Oberalm" hat die Gemeinde kürzlich einstimmig eine Erhöhung der Förderung für die Öffi-Tickets beschlossen. Bis zu 200 Euro zahlt die Gemeinde aus - in Form von Gutscheinen ("Zehnern"), die man in den Oberalmer Betrieben einlösen kann.

Vizebürgermeister Christian Haslauer (SPÖ) sagt: "Es war uns wichtig, einen spürbaren Beitrag zu leisten, der wirklich ankommt. Um 395 Euro können unsere Oberalmerinnen und Oberalmer jetzt im ganzen Land fahren, nach Salzburg kostet es nur mehr 295 Euro im ganzen Jahr, im gesamten Tennengau nur 215 Euro. Damit tauchen wir in gänzlich neue Sphären bei der Förderung des öffentlichen Verkehrs ein. Das ist ein Schritt, den man in Zeiten des Klimawandels gehen und den sich eine Gemeinde leisten muss." Zudem wolle man mit der neuen Förderung das Verkehrsproblem besser in den Griff bekommen. "Der Verkehr ist eines der Hauptprobleme unseres Ortes. Diese Erhöhungen sollen einen Lenkungseffekt auslösen, um viele Oberalmer zum Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel zu bewegen", sagt Haslauer.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.01.2021 um 01:01 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bis-zu-200-euro-oberalm-hat-oeffi-foerderung-beschlossen-80439880

Kommentare

Schlagzeilen