Chronik

Bischofshofen ist bereit für die Skispringer: Nur die Fans fehlen zur Glückseligkeit

Vier Skispringen in fünf Tagen wären im Normalfall ein Jackpot für den Skiclub Bischofshofen. Heuer ist alles anders. Dennoch ist die Laune beim Präsidenten und seinem ehrenamtlichen Team gut.

Manfred Schützenhofers erstes Jahr als Skiclubpräsident bringt besondere Herausforderungen mit sich.  SN/michael minichberger
Manfred Schützenhofers erstes Jahr als Skiclubpräsident bringt besondere Herausforderungen mit sich.

Manfred Schützenhofer ist für einen Moment angespannt. Die ersten Athleten testen am Dienstagvormittag die Schanze. "Passt alles", sagen die Einspringer Michael Hayböck und Chiara Kreuzer nach der Landung knapp. Dem Präsidenten des SC Bischofshofen reicht das als Information, seine Gesichtszüge entspannen sich. Es wurde gut gearbeitet, der Weltcuptross kann kommen.

Wenige Stunden später erreicht ihn der Anruf, dass neben dem Bewerb am Donnerstag auch das abgesagte Bergiselspringen in Bischofshofen ausgetragen wird (Mittwoch). "Das wirft unsere Planung ein bisschen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.05.2022 um 03:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bischofshofen-ist-bereit-fuer-die-skispringer-nur-die-fans-fehlen-zur-glueckseligkeit-114990604