Chronik

Bloß Handys gab es am Flohmarkt keine

Beim Flohmarkt des städtischen FundService gab es viel für kleines Geld. Nur nach Mobiltelefonen suchten die Besucher in diesem Jahr vergeblich. Der Grund: die Datenschutz-Grundverordnung.

Hunderte Menschen pilgerten am Freitagnachmittag Richtung Schloss Mirabell. Vor dem Gebäude bildete sich eine lange Warteschlange. Das Ziel der Masse: ein besonderes Schnäppchen ergattern.

Der große Flohmarkt des städtischen FundService fand auch im 16. Jahr viel Zuspruch. Verkauft ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 10.08.2020 um 11:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bloss-handys-gab-es-am-flohmarkt-keine-61352344