Chronik

Bramberg: Sieben Menschen bei Brand aus Wohnhaus gerettet

Im Anbau eines Einfamilienhauses in Bramberg ist in der Nacht auf Mittwoch Feuer ausgebrochen. Sieben Menschen konnten sich in Sicherheit bringen, drei Ortsfeuerwehren standen im Einsatz.

Das Feuer war am Dienstag gegen 22.30 Uhr ausgebrochen. Betroffen war ein Haus im Ortsteil Weyer in Bramberg. Der Anbau eines Einfamilienhauses, in welchem sich eine Werkstatt, Lagerräumlichkeiten und eine Garage sowie ein Carport befanden, stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits im Vollbrand. Sieben Personen konnten aus dem Wohnhaus unverletzt geborgen werden.

Die eingesetzten Feuerwehren aus Bramberg, Neukirchen sowie Zell am See konnten den Brand unter Einsatz von schwerem Atemschutz rasch löschen. Der Lagerraum, die Werkstatt und das Carport brannten zur Gänze aus, dabei wurden auch noch zwei Fahrzeuge schwer beschädigt.

Die Wohnungseigentümer konnten nach dem "Brand aus" wieder in das Wohnhaus zurückkehren. Brandursache ist derzeit unbekannt.

Aufgerufen am 28.11.2021 um 03:41 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bramberg-sieben-menschen-bei-brand-aus-wohnhaus-gerettet-84018532

Kommentare

Schlagzeilen