Chronik

Brand in Betriebsküche der ÖBB

In der Nähe des Salzburger Hauptbahnhofs ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. Die Betriebsküche der ÖBB war betroffen.

Der Brand brach gegen 11 Uhr aus. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer und lüftete das Gebäude aus. Personen kamen nicht zu Schaden - das Mittagsgeschäft hatte noch nicht begonnen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist das Feuer in einem Kabel- bzw. Lüftungsschacht ausgebrochen. Die Brandermittler haben ihre Arbeit noch nicht abgeschlossen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.12.2018 um 05:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/brand-in-betriebskueche-der-oebb-2675356

Rauchen verboten bis 18 Jahre - aber erst ab März

Rauchen verboten bis 18 Jahre - aber erst ab März

Das neue Salzburger Jugendschutzgesetz wird ab 1. März 2019 gelten. Der Landtag wird ihn am Mittwoch beraten. Ein Rauch-Verbot für Zigaretten wie auch Wasserpfeifen für alle unter 18 Jahren. Der Konsum von …

Große Resonanz ist gutes Zeichen

Großer Stress, viele Überstunden, keine Zeit für die Patienten. Das Zeugnis, das die Pflege den Arbeitsbedingungen in …

Autorenbild

Schlagzeilen