Chronik

Brandstiftung in Mehrparteienhaus in Parsch

In einem Mehrparteienhaus in Parsch brach am späten Samstagabend ein Feuer aus. Der Brand wurde offenbar bewusst gelegt.

Nach Angaben der Polizei wurde ein Schuhregal von unbekannten Tätern angezündet. Nachbarn entdeckten das Feuer, löschten es und alarmierten die Berufsfeuerwehren aus Maxglan und Schallmoos. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.11.2018 um 11:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/brandstiftung-in-mehrparteienhaus-in-parsch-3084835

Kritik an Sicherheitsumfrage: KSÖ nimmt Stellung

Ein Projekt des "Kuratoriums Sicheres Österreich", an dem sich die Stadt Salzburg im Rahmen einer Umfrage beteiligt, hat am Freitag Kritik ausgelöst. Das KSÖ übermittelte dazu am Samstag eine Stellungnahme. "…

Schlagzeilen