Brauchtum

Nikoläuse und Krampusse warten in Salzburg auf klare Regeln

Die Landesregierung rät von Nikolobesuchen in Schulen und Kindergärten ab. Unter gewissen Voraussetzungen seien Hausbesuche möglich, heißt es im Ministerium.

Ob die Apothekerpass aus Bad Hofgastein heuer durch den Ort ziehen wird, ist ungewiss. „Wir gehen nur dann, wenn wir eine offizielle Genehmigung haben“, sagt Apotheker Andreas Hörtnagl (im Nikolokostüm).  SN/apothekerpass
Ob die Apothekerpass aus Bad Hofgastein heuer durch den Ort ziehen wird, ist ungewiss. „Wir gehen nur dann, wenn wir eine offizielle Genehmigung haben“, sagt Apotheker Andreas Hörtnagl (im Nikolokostüm).

Viele Familien, Brauchtumsvereine und Pfarren beschäftigt derzeit die Frage, ob heuer trotz des Lockdowns und der nach wie vor steigenden Infektionszahlen Nikolausbesuche stattfinden können. "Wir werden derzeit mit Anfragen der Nikolausdarsteller bombardiert", sagt Angelika Hechl von der Katholischen Jungschar Salzburg. Man warte auf klare Vorgaben des Bundes. Auf der Homepage hat die Jungschar jedenfalls Ideen und Tipps parat, wie Familien den Tag auch ohne Besuch des heiligen Nikolaus feiern können.

Auch im Forum Salzburger Volkskultur laufen die Telefone ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.12.2021 um 08:56 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/brauchtum-nikolaeuse-und-krampusse-warten-in-salzburg-auf-klare-regeln-113063200