Chronik

Bremse mit Gas verwechselt: 77-Jährige rammte Betonmauer

Eine Pensionistin verursachte bei dem Unfall hohen Sachschaden.

Hohen Sachschaden verursachte eine 77-jährige Pensionistin bei einem Autounfall in Salzburg-Maxglan am Montag. Die besuchte eine Wäscherei und parkte mit ihrem Fahrzeug rückwärts aus. Dabei verwechselte sie das Brems- mit dem Gaspedal und prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Gartenmauer aus Beton. Der Pkw riss dabei die Mauer teilweise um. Das Fahrzeug erfasste auch noch ein weiteres Auto, das ebenfalls beschädigt wurde. Die Frau blieb bei dem Unfall unverletzt.

(SN)

Aufgerufen am 18.06.2018 um 07:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bremse-mit-gas-verwechselt-77-jaehrige-rammte-betonmauer-965848

Baustart für neuen Kreisverkehr in Maxglan

Baustart für neuen Kreisverkehr in Maxglan

Ab Montag starten die Bauarbeiten in der Guggenmoosstraße bzw. Kleßheimer Allee in Maxglan. Die Kreuzung wird um rund 570.000 Euro zu einem Kreisverkehr umgebaut und verbreitert. Ein neuer Geh- und Radweg …

Was sich in Büros der Salzburger Politiker findet

Was sich in Büros der Salzburger Politiker findet

Alte und neue Regierungsmitglieder haben ihre Büros bezogen und eingerichtet. Die SN haben ihnen einen Besuch abgestattet. Die Bohrgeräusche, die während der vergangenen Tage durch das vierstöckige …

Salzburg, eine Stadt der Migranten

Ausländer raus? Hoffentlich nicht - denn ohne neue Bürger wäre die Stadt Salzburg stagnierend, schrumpfend und nicht das, was sie ist. So argumentiert ein Team aus Autoren rund um Historikerin Sylvia Hahn. "…

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite