Chronik

Brennende Autos in St. Michael: Flammen griffen beinahe auf Gebäude über

Im Lungau kam es zu einem nächtlichen Brandeinsatz. Zwei Pkw gerieten in Brand. Warum, ist völlig unklar. Die Feuerwehr verhinderte das Schlimmste.

In der Nacht auf Sonntag kam es in St. Michael im Lungau zu einem Fahrzeugbrand. Nachbarn wurden durch einen lauten Knall gegen 3.30 Uhr geweckt und bemerkten, dass zwei auf der Straße geparkte Fahrzeuge in Feuer standen. Die Nachbarn verständigten die Feuerwehr. 37 Mann der FF St. Michael und des Löschzuges Oberweißburg hatten den Brand rasch unter Kontrolle. "Das Übergreifen auf das ehemalige Wirtschaftsgebäude konnte gerade noch verhindert werden", heißt es von der Feuerwehr. Durch die Hitze platzte bei einem Pkw der Benzintank auf. Dadurch wurde ein Schaumangriff erforderlich. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt. Verletzt wurde niemand.

Aufgerufen am 18.09.2021 um 09:00 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/brennende-autos-in-st-michael-flammen-griffen-beinahe-auf-gebaeude-ueber-94375558

St. Michael: Sie tauschte Pistole gegen Eheurkunde

St. Michael: Sie tauschte Pistole gegen Eheurkunde

Schon früh zog es Doris Lanschützer von ihrem Heimatort St. Michael nach Salzburg. "Nach der HAK musste ich mich entscheiden, was ich mache. Da es bei uns im Lungau mit einer Arbeit für mich nicht so gut …

Schlagzeilen