Chronik

Bruck: Lkw blieb in Kreisverkehr stecken - Lenker verletzt

Verletzungen unbestimmten Grades hat ein 42-jähriger Lkw-Lenker aus dem Bezirk Bruck/Leitha bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen vier Uhr früh in Bruck an der Glocknerstraße erlitten.

Der Unfall in Bruck an der Glocknerstraße. SN/ff bruck
Der Unfall in Bruck an der Glocknerstraße.

Der Mann war auf der B 311 von Taxenbach kommend in Richtung Zell am See unterwegs und aus unbekannter Ursache geradeaus in einen Kreisverkehr gefahren. Dort blieb der Sattelzug stecken.

Durch den Aufprall wurde der nicht angeschnallte Lenker nach vorne geschleudert. Das Rote Kreuz brachte den Mann ins Krankenhaus Zell am See. Ein Alkotest verlief negativ.

Das Fahrzeug muss im Laufe des Tages mit schwerem Bergegerät geborgen werden. Die Feuerwehr Bruck war mit drei Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften ausgerückt.

<facebok id=4807582755992045>

Aufgerufen am 23.05.2022 um 08:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bruck-lkw-blieb-in-kreisverkehr-stecken-lenker-verletzt-115773790

Sägewerk installiert über 1000 Sonnenstrom-Paneele

Sägewerk installiert über 1000 Sonnenstrom-Paneele

Das traditionsreiche Sägewerk Hermann & Müller in Bruck hat eine große Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Auf drei Dächern des weitläufigen Firmengeländes wurden 1332 Photovoltaik-Paneele montiert. Es …

Schlagzeilen