Chronik

Bub in der Stadt Salzburg von Auto am Fuß überrollt

Ein neunjähriger Bub ist am Montag-Nachmittag bei einem Verkehrsunfall in der Stadt Salzburg am linken Fuß von einem Auto überrollt worden. Der 52-jährige Lenker war im Stadtteil Lehen in eine Querstraße eingebogen und übersah dabei den Schüler, der gerade mit seinem Großvater die Fahrbahn betreten hatte. Das verletzte Kind wurde vom Roten Kreuz ins LKH Salzburg gebracht.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Am späten Nachmittag kam es dann in Salzburg-Süd zu einem Unfall, bei dem zwei Mädchen im Alter von 13 und 15 Jahren leicht verletzt wurden. Laut Polizei wollten sie die mehrspurige Alpenstraße außerhalb eines Schutzweges überqueren. Ein 59-jähriger Pkw-Lenker, der in der zweiten Spur bei Grünlicht einer Ampel wegfuhr, übersah die zwei Teenager. Er konnte trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten. Der Wagen touchierte die Mädchen. Sie wurden vom Roten Kreuz mit der Rettung ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Aufgerufen am 17.10.2021 um 08:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/bub-in-der-stadt-salzburg-von-auto-am-fuss-ueberrollt-69879913

Schlagzeilen