Chronik

Buch spurlos aus der Kirche verschwunden

Aus der Walser Kirche wurde ein Album mit Fotos der Gefallenen des Zweiten Weltkriegs entwendet. Den Kameradschaftsbund ärgert das.

Kameradschafts-Obmann Manfred Neumaier und sein Vorgänger Bartholomäus Feldinger ist vom entwendeten Gefallenen-Album nur noch die Rückseite geblieben. SN/robert ratzer
Kameradschafts-Obmann Manfred Neumaier und sein Vorgänger Bartholomäus Feldinger ist vom entwendeten Gefallenen-Album nur noch die Rückseite geblieben.

Seit Ende Mai vermisst man beim Walser Kameradschaftsbund ein grünes Fotoalbum im A4-Querformat mit der grauen Aufschrift "1939 - 1945". Es enthält die Namen, Fotos und Sterbedaten jener Walser, die im Zweiten Weltkrieg gefallen sind. Bei der Polizei angezeigt wurde der Fall am 1. Juni. Nun hat der im November neu gewählte Obmann der rund 450 Kameraden, Manfred Neumaier, den Fall öffentlich gemacht: "Dass das Buch weg ist, hat bei uns für viel Wirbel gesorgt." Mit einer Einschaltung in der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.11.2020 um 05:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/buch-spurlos-aus-der-kirche-verschwunden-62681122