Chronik

Bürmoos: Frau beißt Detektiv nach Ladendiebstahl in den Daumen

Eine 66-jährige Flachgauerin wollte am Samstag zwei vollgefüllte Einkaufstaschen aus einem Geschäft schmuggeln. Als der Ladendetektiv sie zur Rede stellte, biss sie ihm in den Daumen.

Symbolbild. SN/APA (Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Eine 66-jährige Frau hat am Samstag in Bürmoos einem Ladendetektiv, der sie bei einem Diebstahl erwischte, in den Daumen gebissen. Sie füllte zwei Einkaufstaschen mit Lebensmitteln, Spielsachen, Süßigkeiten und Pflegeprodukten, legte ein Tuch darauf und schlich sich damit am Kassenbereich vorbei. Der Detektiv beobachtete sie dabei über Videokameras, berichtete die Polizei Salzburg.

Der Detektiv hielt die Frau beim Parkplatz vor dem Supermarkt an. Die 66-Jährige wehrte sich und biss zu. Der Mann erlitt eine blutende Wunde am rechten Daumen. Er brachte die Frau ins Büro und verständigte mit dem Marktleiter die Polizei. Als Motiv gab sie an, dass sie für ihre Enkel und ihre Schwiegertochter Weihnachtsgeschenke besorgen und die Lebensmittel für ein Frühstück am ersten Adventsonntag mit ihrer Familie verwenden wollte. Bei der Vernehmung gab die Flachgauerin einen weiteren Ladendiebstahl vor einer Woche im selben Geschäft zu. Sie wird angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 30.11.2020 um 12:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/buermoos-frau-beisst-detektiv-nach-ladendiebstahl-in-den-daumen-61737976

Kommentare

Schlagzeilen