Chronik

Carport-Brand in Salzburg: Feuerwehr rettete zwei Personen

Eine im Rollstuhl sitzende Person und deren Pflegerin waren in verrauchtem Wohnhaus eingeschlossen. Ein Atemschutztrupp barg die beiden.

Die Freiwillige Feuerwehr Adnet hat in der Nacht auf Sonntag in Adnet im Tennengau zwei Personen aus einem verrauchten Wohnhaus gerettet. Dabei handelte es sich um eine pflegebedürftige, im Rollstuhl sitzende Person und ihre Pflegerin. Die beiden wurden vom Roten Kreuz zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht, konnten dieses aber nach kurzer Zeit wieder verlassen. Ein zum Wohnhaus angrenzendes Carport war in Brand geraten, berichtete die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte wurden um 3.34 Uhr alarmiert. Ein Atemschutztrupp holte die beiden Personen aus dem verrauchten Wohnhaus und parallel dazu begannen die Löscharbeiten am Carport, das an der Seitenwand brannte. Da auch am First kleine Flammen zu sehen waren, musste die Dachhaut geöffnet werden.

Nach rund einer halben Stunde konnte Brand aus gegeben werden. Die Einsatzkräfte belüfteten das Gebäude und kontrollierten mit der Wärmebildkamera nochmals alles, um etwaige Glutnester zu finden.Die Feuerwehr Adnet war mit 5 Fahrzeugen und 49 Kräften im Einsatz.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 31.01.2023 um 11:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/carport-brand-in-salzburg-feuerwehr-rettete-zwei-personen-130741285

Der Bildhauer Josef Zenzmaier ist gestorben

Der Bildhauer Josef Zenzmaier ist gestorben

Der Künstler Josef Zenzmaier ist am Wochenende gestorben. Dies bestätigte sein Sohn Stefan am Sonntagabend den SN. Am 5. März hätte der in Kuchl lebende Bildhauer seinen 90. Geburtstag gefeiert. Mit Josef …

Bad Vigaun: Gemeindeamt bleibt im Ort

Bad Vigaun: Gemeindeamt bleibt im Ort

Seit der Gasthof Neuwirt in Bad Vigaun seinen Saal abgerissen hat, gibt es im Ort keinen Veranstaltungssaal mehr. Auch das Gemeindeamt ist in die Jahre gekommen. In der Gemeindevertretung wurde daher …

Schlagzeilen