Chronik

Christbaumverkauf startet: Nur große Bäume trotzten der Trockenheit

Pünktlich zum Start der Christbaum-Saison ließ es Frau Holle schneien. Nach dem trockenen Sommer gibt es bei Jungbäumen große Ausfälle.

Tobias kann sein Glück kaum fassen. Montag früh schnappt er sich seine Plastik-Motorsäge und imitiert im Schneegestöber seinen Vater bei der Arbeit. Das ist Hans-Peter Kreiseder, Knotzinger-Bauer in Lamprechtshausen. Er ist einer von acht Salzburger Christbaum-Produzenten, die ihre Christbäume in der gleichnamigen Arge vermarkten. In den kommenden Wochen wird er rund 500 Christbäume aus seiner Kultur schneiden und verkaufen. In ganz Salzburg sind es rund 150.000 Bäume, zum Großteil Nordmanntannen. Ein Drittel davon kommt aus Salzburg, der Rest aus Nieder- ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 07:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/christbaumverkauf-startet-nur-grosse-baeume-trotzten-der-trockenheit-61484488