Chronik

Christkind spielen für rund 150 Kinder

Übergaben Geschenke für Mütter und Kinder, v.l.: Harald Brandner, Adele Liedl, Sigrid Scharf und Thomas Neureiter.  SN/sw/vips
Übergaben Geschenke für Mütter und Kinder, v.l.: Harald Brandner, Adele Liedl, Sigrid Scharf und Thomas Neureiter. 

Ein umgekehrter Adventkalender funktioniert, indem Menschen etwas hineinlegen statt etwas herausnehmen - im Idealfall tut das jeden Tag ein anderer. Das Team des Salzburger Verlagshauses hat heuer zum zweiten Mal einen solchen umgekehrten Adventkalender erstellt. Dieses Jahr geht er an eine Alleinerzieherin aus der Stadt Salzburg. Die Redakteurinnen Birgit Kaltenböck und Sigrid Scharf übergaben ihn am Dienstag an Thomas Neureiter, Koordinator von "ArMut teilen". Diese Initiative der Erzdiözese verteilt innerhalb einzelner Stadtteile Spendengelder um - rekordhafte 48.000 Euro waren es ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 03:47 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/christkind-spielen-fuer-rund-150-kinder-114408247