Chronik

Corona-Infektionen legen den Betrieb an drei Salzburger Schulen lahm

Nach der AHS Zaunergasse hat es am Dienstag auch die Volksschule Thalgau und die Polytechnische Schule in der Stadt Salzburg erwischt. Dort sieht es nach dem ersten, reinen "Lehrer-Cluster" aus.

Die Corona-Pandemie hat bis Dienstag nun bereits zur dritten Schulsperre geführt. Den Anfang machte am Montag, wie berichtet, das Bundesgymnasium Zaunergasse in der Landeshauptstadt. Dort waren zwei Schüler und zwei Lehrer positiv getestet worden. Weil 350 Kontaktpersonen betroffen waren, war für die Gesundheitsbehörde eine detaillierte Nachverfolgung nicht mehr möglich, daher erfolgte die Sperre. Am Dienstagvormittag folgte die Volksschule in Thalgau, wie Bildungsdirektor Rudolf Mair bestätigte. Dem Vernehmen nach war eine Lehrerin positiv auf Covid-19 getestet worden. Mair wollte nur so ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 01:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/corona-infektionen-legen-den-betrieb-an-drei-salzburger-schulen-lahm-94467409