Chronik

Corona: Kleine Firma aus Thalgau sticht die Pharmariesen aus

Der Corona-Schnelltest des Salzburger Betriebs Procomcure ist fast marktreif. Anfragen gibt es aus der ganzen Welt, den großen Geldregen erwartet man sich nicht.

"Der Test funktioniert", sagt Kamil Önder, Geschäftsführer von Procomcure, einem kleinen Biotechnologieunternehmen in Thalgau. Mit dem Produkt "PhoenixDx" lasse sich in jedem öffentlichen oder privaten diagnostischen Labor feststellen, ob ein Verdachtsfall mit dem Coronavirus infiziert sei oder nicht. Binnen zwei Stunden. Bisher gehen Proben in einige wenige Labore. Die Verdachtsfälle von Salzburg werden etwa in Wien untersucht. Allein durch den Transport geht viel Zeit verloren. Außerdem müsse man nach den derzeit gängigen Verfahren Diagnosen mehrfach überprüfen. "Das kostet wieder Stunden", ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 08:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/corona-kleine-firma-aus-thalgau-sticht-die-pharmariesen-aus-83296516