Chronik

Corona: Logistik wird für die Impfung größte Herausforderung

Erste Covid-Impfstoffe stehen vor der beschleunigten Zulassung. Das heißt aber nicht zwingend, dass sie auch bald verfügbar sein werden.

Richard Greil führte in Salzburg eine Impfstudie durch. SN/robert ratzer
Richard Greil führte in Salzburg eine Impfstudie durch.

Die erste Phase der Studie für einen Impfstoff gegen das Coronavirus an 25 Salzburger Patienten ist abgeschlossen. Richard Greil, Primar der III. Medizin des Salzburger Uniklinikums, führt die Untersuchung seit Oktober für ein österreichisches Pharmaunternehmen, das von einem US-Konzern gekauft wurde, durch. Über die Wirksamkeit könne man derzeit noch nichts sagen: Ob der Impfstoff auch Antikörper bilde, werde an einem späteren Zeitpunkt untersucht, sagt Greil. Die Verträglichkeit wird aber laufend beobachtet. "Es gibt im Moment keine Hinweise, dass die Impfung ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 03:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/corona-logistik-wird-fuer-die-impfung-groesste-herausforderung-95111620