Chronik

Corona war schuld: Heimkehr im "Jacht-Ferrari" durch Wind & Wellen

Ein abenteuerliches Jahr 2020, das hatte die Halleinerin Lisa Mailänder durchaus geplant. Corona-Virus, Quarantäne auf abgelegenen Karibikinseln und 18 Tage auf einem Rennsegler durch den Nordatlantik eher nicht.

Die Welt bereisen, "segeln, wo immer uns der Wind hinweht", das war eigentlich der Plan von Lisa Mailänder aus Hallein und ihrem Freund David Höllinger: Im Dezember 2019 gaben sie ihr Leben in Österreich auf und brachen zu einer Weltreise ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 03.06.2020 um 01:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/corona-war-schuld-heimkehr-im-jacht-ferrari-durch-wind-wellen-87720001