Chronik

Coronaimpfung und Fruchtbarkeit: Fehlinformation wurde bewusst verbreitet

Primar Greil ging der Impfskepsis unter den Pflegekräften nach.

Um die Coronaimpfung grassieren viele falsche Informationen. SN/robert ratzer
Um die Coronaimpfung grassieren viele falsche Informationen.

Im Vergleich zu den Medizinern ist die Impfskepsis unter Pflegekräften hoch. Den Gründen dafür ging Salzburgs führender Infektiologe Richard Greil in vielen Gesprächen mit Pflegekräften der Salzburger Landeskliniken nach. Zudem hielt er einen digitalen Vortrag für Pflegekräfte, bei dem Fragen zur Impfung gestellt werden konnten.

Die Pflege hätte sehr konkrete Fragen, sagt Greil. Etwa zu bestimmten Immunreaktionen, für die es bei den Covid-Impfungen aber keine Hinweise gibt. Sehr viele, vor allem junge weibliche Pflegekräfte, hätten Fragen zu einer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 11:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/coronaimpfung-und-fruchtbarkeit-fehlinformation-wurde-bewusst-verbreitet-98361466