Chronik

Coronaparty im Keller artete aus: Jugendliche fuhren Auto zu Schrott

Dass sie mit einer privaten Feier gegen die Covid-Bestimmungen verstießen, reichte zwei 17-jährigen Zellern nicht. Sie unternahmen alkoholisiert und ohne Führerschein eine Spritztour mit dem Auto einer Freundin - und fuhren dieses zu Schrott. Das hat ein Nachspiel.

 SN/apa

Gegen alle Coronaregeln feierten sieben junge Salzburger in der Nacht auf Samstag im Keller eines Mehrparteienwohnhauses in Zell am See. Die Jugendlichen im Alter zwischen 17 und 22 Jahren konsumierten dabei einiges an Alkohol - und brauchten irgendwann Zigarettennachschub. Eine 22-Jährige überließ dafür zwei stark alkoholisierten 17-Jährigen ihren Autoschlüssel. Die beiden Jugendlichen - beide haben keinen Führerschein - fuhren aber nicht zum nächsten Zigarettenautomaten, sondern nutzten die Gelegenheit für eine nächtliche Spritztour. Weit kamen sie jedoch nicht: Sie verursachten noch in der Nähe der illegalen Partylocation mehrere Kollisionen. Das Auto wurde schwer beschädigt.

Die Eigentümerin des Pkw wurde wegen des Lärms auf die Unfälle aufmerksam, kam auf die Straße und entdeckte ihr kaputtes Auto. Nach einem Streitgespräch gingen die beiden Unfalllenker heim. Die Eigentümerin erschien indes am nächsten Morgen auf der Polizeistation, um den Vorfall anzuzeigen. Die beiden Fahrerflüchtigen konnten schnell ausgeforscht werden. Das Ergebnis eines durchgeführten Alkomattests wurde rückgerechnet. Zum Tatzeitpunkt hatten sie laut Polizei einen Wert von 1,1 Promille.
Die beiden Beschuldigten werden wegen unbefugter Inbetriebnahme eines Kfz bei der Staatsanwaltschaft und wegen Lenken eines Kfz ohne Lenkberechtigung, Verursachen von Verkehrsunfällen und Fahrerflucht und Lenken eines Pkw in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand bei der Bezirksverwaltungsbehörde zur Anzeige gebracht. Alle sieben bei der Party anwesenden Personen werden wegen Verstößen der geltenden Coronaschutzmaßnahmen zur Anzeige gebracht.

Aufgerufen am 05.03.2021 um 06:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/coronaparty-im-keller-artete-aus-jugendliche-fuhren-auto-zu-schrott-98479684

Kommentare

Schlagzeilen